Römische Hirse mit Zucchini und Käsecreme

Hirse mit weißen Bohnen

Hirse verwende ich gern, wenn es schnell gehen muss. Die Hirse wird mit Wasser im Verhältnis 1 zu 2 aufgekocht, bis die Hirse das komplette Wasser aufgesogen hat. Ich gebe noch Salz oder Fischsoße (IQUAMEN) ins Wasser.

Zucchinis mit Zwiebeln

1 Zwiebel
1 Zucchini

Die Zwiebel kleinschneiden und in reichlich Olivenöl anbraten. Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden oder hobeln. Die Scheiben zu den Zwiebeln geben und braten.

Moretum – Käsecreme

Geriebener Schafskäse lässt sich hervorragend zu Käsecreme verarbeiten. Die römische Bezeichnung der Reibeschale “Moretum” steht hier für den Namen dieser Creme. Sie ist einfach herzustellen und bedarf weniger Zutaten.

400g Schafskäse zerbröseln und mit 3 Esslöffel gutem Olivenöl vermischen, bis eine Creme entsteht. Dazu gebe man zerquetschten Knoblauch nach Geschmack. Für frischen Kräutergeschmack sorgen etwas Selleriegrün und Weinraute. Alternativ kann man die Creme auch mit Oregano oder Majoran würzen. 

Wer es sich einfach und schnell machen will, der verwende einen Pürrierstab bei der Herstellung.

 

Das Rezept wurde inspiriert durch die Forschungen in der Gladiatur durch Christian Eckert, Experte für Kampfkunst und gesunde Ernährung www.chris-eckert-academy.de.

 

1487 Views

Fechtfabrik

Administration der Webseiten